Wie du dich von der Vergangenheit befreist und anfängst zu leben

Es gibt so viele Menschen, die sich fühlen, als wären sie als Opfer gefangen, basierend auf Ereignissen, die in ihrer Vergangenheit passiert sind.

Ich schreibe jetzt gerade diesen Artikel, um dir mit voller Deutlichkeit zu sagen, dass deine Vergangenheit nicht dein Schicksal ist.

Wer du jetzt bist, wurde vielleicht durch bestimmte Ereignisse der Vergangenheit bestimmt, darüber lässt sich sprechen. Das als Entschuldigung zu benutzen, nicht weiter zu machen und nach vorne zu gehen, die Person zu werden, für die du geboren wurdest, sollte aber keine Option sein.

„deine reise hat dich zu deinem wohl geformt und sie war genau das, was sie sein musste. denke nicht, dass du zeit verloren hast. es benötigte jede einzelne situation, die du erlebt hast, dich zu dem jetzt zu bringen. und das jetzt, kommt genau zur richtigen zeit.“ - asha tyson

Lass uns also darüber sprechen, wie du dich von deiner Vergangenheit lösen kannst? Besonders wenn du eine Art Trauma durchlebt hast oder eine bestimmte Nachricht dein Leben für immer verändert hat.

Wie kommst du da heraus und verhinderst eine Mauer um dich herum aufzubauen, die dich an deiner Reise in Richtung Freude und Erfüllung hindert?

Was die Vergangenheit wirklich ist

Lass uns für den Anfang analysieren, was genau die Vergangenheit überhaupt ist, denn der Verstand mag es, allem ein Etikett zu geben.

Eines der entmachtendsten Etiketten, die von der Gesellschaft benutzt werden, ist „die Vergangenheit“. Wir benutzen sie, um auf etwas hinzuweisen, das eigentlich eine Illusion ist, wie du gleich verstehen wirst.

Was ist für dich die Vergangenheit?

Ich kann das eine Millionen Menschen fragen und würde eine Millionen Antworten darauf bekommen. Die Meisten betrachten die Vergangenheit als etwas, das ihnen widerfahren ist.

Im Prinzip, wenn wir diese Geschichte immer wieder abspielen, wird sie zur „Jetzt-Geschichte“. Das kann zu einem ziemlichen Problem werden.

Wenn etwas in einem Zeitbereich von vor 20 Sekunden, vor 2 Jahren, vor 20 Jahren oder 2 Millionen Jahren passiert ist, was ist dann der eigentliche Unterschied in Bezug auf jetzt?

Was ist der Unterschied, in Bezug auf genau jetzt, ob etwas erst vor 2 Sekunden oder vor 2 Jahren passiert ist? Im Zeitbereich, macht es keinen Unterschied.

Beide Ereignisse sind Geschichte. Sie sind weg und werden niemals wieder exakt gleich wiederholt werden.

Sobald ich etwas sage, Wörter meinen Mund verlassen und in dein Ohr gehen, ist es als wären sie weg. Du kannst sie nicht wieder bekommen. Außer du spielst sie in deinem Kopf noch einmal ab, wodurch du sie aber zu einem anderen „Jetzt“ machst.

Wenn du verstehst, das die Vergangenheit, das ist alles was sie jemals sein kann, eine Echtzeit-Erinnerung eines wahrgenommenen, vorherigen Ereignisses ist, bei dem dein Verstand die Lücken mit deiner Imagination füllt, kann dir klarer werden, was das für dein Leben bedeutet.

Denn das, was deine Imagination tut, wird von einer einzigen Sache dirigiert. Diese ist die Bedeutung, für die du dich entschieden hast, dem Ereignis zu geben.

„leite deine gedanken, leite dein leben.“

Das ist Alles was die Vergangenheit ist und sie hat keine Auswirkungen auf das Jetzt, außer du spielst sie immer und immer wieder ab.

Die Herausforderung ist allerdings, dass wir emotional daran hängen, basierend auf den Gedanken, die wir über das Ereignis haben.

Was dein Körper damit zu tun hat

Wenn unsere Biochemie in einem konstanten Weg stimuliert wird, basierend auf konstanten Gedanken über ein Ereignis, dann löst es Emotionen und Gefühle aus, die uns gefangen halten.

Sagen wir, du fährst von einer Party heim und fühlst dich okay, obwohl du ein paar Drinks hattest (Ich denke, dass du das natürlich niemals tun würdest). Irgendwann siehst du im Rückspiegel ein Blaulicht.

Was passiert dir physiologisch, in diesem Moment? Wenn du wie die meisten Menschen bist, hast du einen biochemischen Wechsel. Dein Puls geht hoch, so wie dein Blutdruck, deine Atmung wird zunehmen und du wirst eine ganze Reihe an Effekten in deinem Körper haben, welche auf Adrenalin, Kortison und andere Stoffe zurückzuführen ist.

Die Frage hier ist jedoch, was deine Biochemie dazu veranlasst hat, sich zu verändern. Manche würden jetzt sagen, es war das Blaulicht. Es kann aber nicht das Blaulicht gewesen sein, denn es hat dich nicht plötzlich am Schädel getroffen, ist hindurch gedrungen und hat Prozesse in deinem Körper ausgelöst.

Es war dein Denken in Relation zu dem, was das Blaulicht bedeutet.

Wäre das Blaulicht dann an dir vorbei gefahren, um jemand anderen zu jagen, hättest du eine andere Reaktion gehabt. Wenn du das Blaulicht eines Krankenwagens siehst, wirst du eine andere Reaktion darauf haben.

Es ist also nicht das Ereignis. Es ist immer die Bedeutung, die du dem Ereignis gibst.
„höre auf zu reagieren und fange an zu antworten. es ist nicht wichtig was passiert. wie du auf das antwortest, was passiert, ist das, was den unterschied macht.“ - bob proctor

Wenn du also eine emotionale, biochemische Reaktion auf dein Denken über Ereignisse in der Vergangenheit hast, wirst du, jedesmal wenn du über ein Ereignis in einer bestimmten Art nachdenkst, ein biochemisches Muster auslösen, dass dich sofort schlecht, traurig oder depressiv fühlen lässt.

Obwohl es Geschichte ist und praktisch nicht mehr existiert, bringst du es in den gegenwärtigen Moment, durch deine Biochemie.

So verfangen sich die meisten Menschen in der Vergangenheit, was auch mir selbst Jahre lang passiert ist.

Wie du dich davon lösen kannst

Du wirst niemals irgendetwas ändern können, an dem was passiert ist. Du kannst nur neue Entscheidungen im jetzigen Moment wählen, um dich selbst dazu zu ermächtigen nach vorne zu gehen.

Wenn du auf das Leben wartest besser zu werden, wird sich voraussichtlich nichts verändern . Wenn du selbst handelst und etwas ändern willst, übernimmst du Kontrolle, denn über die Vergangenheit zu klagen tut dir keinen Gefallen.

Du kannst nicht durch das Leben fahren, während du in den Rückspiegel schaust. Du verpasst nicht nur die Landschaft, du läufst auch Gefahr einen Unfall zu bauen.
„glück beginnt bei dir, nicht mit deinen beziehungen, nicht mit deinem job, nicht mit deinem geld, sondern mit dir.“

Die Vergangenheit existiert nicht mehr

Vielleicht wirst du jetzt sagen, wenn du meine Geschichte und meine Entschuldigungen hättest, wärst du genau so.

Vielleicht weisst aber auch schon, wo diese Geschichte hinführt. Sie ist ein Tunnel ohne Licht. Du hast sie immer wieder durchgespielt.

Deshalb ziehe ab jetzt eine andere Bedeutung aus ihr. Die Bedeutung, dass du ab jetzt jeden einzelnen Tropfen aus jedem einzelnen Tag quetscht, den du noch zur Verfügung hast, für den Rest deines Lebens.

Ohne Entschuldigungen, warum das Leben nicht funktioniert. Es macht nichts aus, was dir in deinem Leben passiert ist. Jeder hat eine Geschichte.

„jedes leben hat sein maß an leid. manchmal bewirkt eben dieses unser erwachen.“ - buddha

Es existiert nicht mehr, außer du wiederholst die Gedanken und bringst die gleichen biochemischen Prozesse in Gang. Dann erscheint es real zu sein, obwohl es bereits Geschichte ist.

Das einzige was zählt, ist die Bedeutung, die du wählst, zu geben.

Für manche Menschen ist Scheidung eine absolute Katastrophe. Für Andere ist es Freiheit und ein Neuanfang.

Für manche Menschen ist einen geliebten Menschen zu verlieren, die Entschuldigung, die nächsten 5 Jahre, in Depressionen und Angst zu versinken. Für Andere ist es eine Möglichkeit das Leben, das sie mit dieser Person haben durften, zu feiern und dankbar dafür zu sein.

Deine Vergangenheit ist nicht dein Schicksal. Deine Biographie ist niemals deine Bestimmung.

Du besitzt heute die Fähigkeit eine Wahl in der Bedeutung zu treffen, die du der Vergangenheit geben willst.

Ich weiss nicht was dir in der Vergangenheit passiert ist, dass du diesen Artikel jetzt liest, aber wie ich bereits gesagt habe, wir alle haben eine Vergangenheit.

Hält sie dich zurück oder macht sie dich stark und zu der Person, die du sein musst, um das zu erreichen, was du willst?

Konzentriere deine Gedanken mit aller Kraft auf die Zukunft, die du dir wünscht und nicht auf die Vergangenheit, von der du denkst, dass sie dich auf irgend eine Weise zurückhält.

„die welt ist das, was du von ihr denkst, also denke von ihr anders und dein leben wird sich verändern.“ - bob proctor

Ich verspreche dir, wenn du das tust, wird sich alles verändern.
Ich wünsche dir alles Gute. 


———————————————————————————————————–
Was sind deine Gedanken dazu?
Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Du hast Alles was du brauchst bereits in dir.

Unterschrift

Kostenloses E-Book "Die Essenz von Think And Grow Rich"

Verpasse keinen Artikel mehr und melde dich jetzt zum Newsletter an!

Mit der Anforderung des eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit relevanten Informationen zu Persönlichkeitsentwicklung, neuen Artikeln und Angeboten an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

alpha inside ebook
1 Comment
  • Linda G.
    Juni 20, 2017

    Das ist ein echt super Artikel! Die Erläuterung der Biochemie in Bezug auf vergangene Ereignisse, leuchtet sehr ein und hat mir einiges zu Verstehen gegeben. Vielen Dank dafür :)!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.