Warum wir alle verbunden sind und was das für dein Leben bedeutet

In diesem Artikel möchte ich mit dir etwas teilen, das sehr tief geht. Es ist etwas, für das viele Menschen noch nicht bereit sind. Vor allem, wenn sie das erste mal davon hören, reagieren viele mit Ablehnung.

Vor ein paar Jahren hätte ich diesem Thema bestimmt keine Beachtung geschenkt und es belächelnd abgetan. Ich erlebe auf meiner Reise der Persönlichkeitsentwicklung immer verrücktere Dinge und muss immer wieder alte Glaubenssätze und veraltete Ideen verwerfen.

Ich weiss, dass ich mit diesem Artikel mir nicht nur Freunde machen werde, aber ich habe durch ein Interview, das ich letztens gesehen habe, noch einmal eine ganz neue Sichtweise auf dieses Thema bekommen.

Es geht um ein Thema, das all deine Entscheidungen und dein Handeln für immer verändern kann. Die einzige Voraussetzung ist, dass du akzeptierst, was so ziemlich alle Religionen gemeinsam haben und was die Wissenschaft, die Quantenphysik, nicht nur behauptet sondern auch beweist. (z.B. Doppel-Spalt-Experiment)

Wir sind alle eins:

Den Anstoß, dieses Thema auf meinem Blog anzusprechen, gab mir ein Interview, das mir eine gute Freundin und Unternehmerin geschickt hat. (Danke Monique :-))

Es ist ein Interview von dem Podcast „London Real“. (Ich kann dir den Youtube Kanal wirklich empfehlen. Der Slogan „People Worth Watching“ hält was er verspricht.)

Brian Rose, ehemaliger Banker, interviewt in seiner Show unter anderem Größen wie Tim Ferriss, Eliott Hulse, Dorian Yates und Dan Pena.

Das besagte Interview führte er mit Marianne Williamson. Von ihr stammt übrigens das Zitat am Ende der Willkommens-Mail des Newsletters und es taucht auch am Ende meines Buches auf. (Das „Your deepest fear..“-Zitat wird irrtümlicherweise Nelson Mandela zugesprochen.)

Marianne Williamson ist 4-fache Bestseller-Autorin und spirituelle Lehrerin. Sie war schon zu Gast bei Größen wie Oprah Winfrey und Larry King.

Auf Grund ihres Fachgebiets und ihrer Expertise, stellte ihr Brian Rose eine Frage zu dem Thema „Wir sind alle eins“.

Ich habe dir folgend, den Ausschnitt des Interviews ins Deutsche übersetzt.

„wir sind alle verbunden. es gibt eigentlich keinen ort, an dem du anfängst und ich aufhöre." - marianne williamson

Brian Rose:“Spreche mit mir über diese „Wir sind alle miteinander verbunden“-Idee. Ich hatte das Glück mit hunderten von Leuten zu sprechen, die hierher gekommen sind. Einige von ihnen waren ziemlich weit entwickelt und konnten wirklich hier sitzen und sagen „Brian, wir sind alle eins“.

Es hat mich viele Jahre gekostet, um auch nur Einblicke davon zu bekommen. Manchmal brauchte es sogar eine psychedelische Erfahrung für mich, um Einblicke davon zu bekommen, aber ich fange langsam an, im Alter von 44 Jahren, kleine Teile davon zu sehen.

Wenn man aber versucht, das einer normalen Person zu erklären, oder einer Person auf der Straße oder auf Twitter, könnten sie es vielleicht etwas schwer damit haben, dass ein Terrorist in Paris eigentlich sie selbst sein soll. Wo fängst du dieses Gespräch an?“

Marianne Williamson: „Die meisten Menschen wissen, dass die Wissenschaft uns jetzt sagt, dass dieser Sessel wie ein festes Objekt erscheint, aber während ich mich daran festhalte, ist es eigentlich kein festes Objekt.

Einstein sagte, Zeit und Raum sind eine Illusion des Bewusstseins. Diese ganze Frage der Realität, die feste Realität der drei Dimensionen, das Zeit und Raum Kontinuum, ist jetzt, laut den tiefsten Bereichen der Wissenschaft, selbst Illusion.

„zeit ist überhaupt nicht kostbar, denn sie ist eine illusion. was dir so kostbar erscheint, ist nicht die zeit, sondern der einzige punkt, der außerhalb der zeit liegt: das jetzt. das allerdings ist kostbar. je mehr du dich auf die zeit konzentrierst, auf vergangenheit und zukunft, desto mehr verpasst du das jetzt, das kostbarste, was es gibt.“ - eckhart tolle

Die Wissenschaft stimmt Buddha jetzt zu. Sie stimmt jetzt Büchern wie „A Course In Miracles“ zu, die das selbe sagen. Diese dreidimensionale Ebene ist natürlich real innerhalb der dreidimensionalen Ebene, aber diese ist selbst eine große Illusion.

Jenseits dieses Raums gibt es ein Quantenfeld. Es befindet sich jenseits von Zeit und Raum. Es ist nicht wichtig, ob du es in religiösen Begriffen wie der Geist von Gott oder es aus wissenschaftlicher Hinsicht, betrachtest. Es ist die Idee, dass in diesem Raum Trennung nicht existiert.

Meinen physischen Augen nach, bist du da drüben und ich bin hier. Noch einmal, Einstein stimmt Buddha zu. Das selbst ist eine Illusion. Wer ich bin, ist Energie und sie ist nicht beschränkt. Diese Klamotten, die ich trage, nicht nur die Klamotten, der Körper, in dem ich wohne, ist selbst ein Anzug.

Wer ich bin, hört nicht an den Grenzen meiner Haut auf. Es geht weiter nach außen und es gibt eigentlich eine Energie in dir, wo du nach außen gehst. Es gibt eigentlich keinen Ort, an dem du aufhörst und ich beginne.

Wir sind wie Sonnenstrahlen, die denken, sie wären von anderen Sonnenstrahlen getrennt, obwohl es in der Tat keinen Ort gibt, wo ein Sonnenstrahl aufhört und ein anderer beginnt. Wir sind wie Wellen im Ozean, die glauben, wir wären von anderen Wellen getrennt. Es gibt keinen Ort, wo eine Welle aufhört und eine andere beginnt.

„genau wie ein sonnenstrahl sich nicht von der sonne trennen kann und eine welle sich nicht vom meer trennen kann, können wir uns nicht voneinander trennen. wir sind alle teil eines großen meer der liebe, ein unteilbarer göttlicher geist.“ - marianne williamson

Als ich vor vielen Jahren in Mexico war, war ich in diesem wunderschönen Espen-Gewächs. Ich erinnere mich daran, dass ein Freund mir erzählte „Weisst du Marianne, das ist das größte lebende Ding auf der Welt“.

Ich sagte, „Was redest du da?“ und dieser Mann erzählte mir, wie Espen eigentlich miteinander verbunden sind. Das Espen-Gewächs ist in seinem Wurzelsystem verbunden. Oberhalb des Bodens, scheinen sie voneinander getrennte Bäume zu sein, aber unterhalb des Bodens, sind sie alle ein System.

Wir sind wie, wenn du ein Rad betrachtest. Wir sind alle getrennte Speichen in dem Rad. Wer sind wir aber wirklich? Wenn du uns mit der Position am Rahmen identifizierst, sind wir alle voneinander getrennt. Siehst du aber unsere ultimative Identität, wer wir am Anfangspunkt der Radnabe sind, dann sind wir ein Punkt.

Jemand wie Carl Jung artikulierte, dass es, wie er es nannte, Urbilder innerhalb des kollektiven Unbewussten gibt. Das ist die Idee, dass es in deinem Geist mentale Urbilder gibt und mentale Urbilder in meinem, die gleich sind.

Die Idee des christlichen Geistes oder dem einem Geist, dem kosmischen Verstandes, was auch immer für einen Namen du ihm geben möchtest, ist die Idee, dass, wenn du tief genug in deinen Geist gehst und tief genug in meinen, es dort nicht nur Bilder gibt, die wir teilen, wir teilen sie, weil wir der gleiche Geist sind, der gleiche Verstand.

Wenn du das einmal erkennst, siehst du, dass was auch immer ich dir tue, tue ich mir selber. Deshalb, wenn ich dich verurteile, werde ich selbst verurteilt. Du wirst mich entweder zurück beurteilen, mich angreifen oder selbst wenn du zu erleuchtet bist es zu tun, fühle ich mich so, als hättest du es getan.

Das verändert Alles. Wenn das dein mentaler Filter wird und das ist was Erleuchtung ist, eine Verschiebung von Körperidentifizierung zur geistigen Identifizierung, eine Verschiebung von der Bindung zur dreidimensionalen Realität, auf der dein Selbstwertgefühl beruht, dein Gefühl wer andere Menschen sind und von dem aus du all deine Entscheidungen triffst, wie du dich in dieser Welt verhältst, komplett zu einem anderen mentalen Filter.

Ich weiss, was ich dir tue, tue ich mir selbst. Es wird nur etwas Zeit brauchen. Alles wird sich ändern.

Innerhalb der Körperidentifizierung, was ich dir gebe, habe ich selbst nicht mehr. Innerhalb der geistigen Identifizierung, kann ich nur haben, was ich gebe. Es ist eine komplette Verschiebung und es ist eigentlich die metaphysische Bedeutung von dem, was gemeint war, als Jesus die andere Wange hinhielt. Sehe es mit einem anderen Auge.“

„und niemand wird uns zuhören, bis wir uns selbst zuhören.“ - marianne williamson
Hörst du das erste mal von diesem Konzept oder bist du schon damit vertraut? Was sind deine Gedanken dazu?

Lass mich bitte unbedingt deine Meinung dazu in den Kommentaren wissen.

Hier ist das komplette Interview:



———————————————————————————————————–
Was sind deine Gedanken dazu?
Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Du hast Alles was du brauchst bereits in dir.

Unterschrift

Kostenloses E-Book "Die Essenz von Think And Grow Rich"

Verpasse keinen Artikel mehr und melde dich jetzt zum Newsletter an!

Mit der Anforderung des eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit relevanten Informationen zu Persönlichkeitsentwicklung, neuen Artikeln und Angeboten an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

alpha inside ebook
13 Comments
  • Aljoscha Laschgari
    März 28, 2016

    Danke fürs Übersetzen, mein Guter!

    LG
    Aljoscha

  • Deborah
    Juli 27, 2016

    Großartig geschrieben! Genau solche Texte sind wertvoll, da sie verständlich sind für Menschen, die noch nie etwas mit dieser Materie zu tun hatten. Mir ist das Prinzip seit längerem bekannt und ich wundere mich immer wieso soo viele Menschen sich geradezu davor verschließen und sich gar nicht dafür zu interessieren scheinen. Du machst es richtig, weiter so! Du leistest einen so wertvollen Beitrag!

    • Daniel
      Juli 27, 2016

      Vielen Dank Deborah.
      Das freut mich sehr, sowas zu hören :-)

  • Franz
    September 4, 2016

    Hallo Daniel,

    ich bin sprachlos ich finde es genial.

    Seit über einer Stunde verschlinge ich deine Posts, es füllt sich so gut, so richtig an meine innere Stimme sagt zu mir diesen Daniel denn musst du kennen lernen den musst du treffen.

    Danke, danke das es dich gibt und danke das ich dich finden durfte.

    LG aus Österreich

    • Daniel
      September 5, 2016

      Hallo lieber Franz,

      vielen Dank für Deine netten Worte.
      Das ehrt mich sehr!

  • Christine
    September 22, 2016

    Hallo Daniel,
    Ich habe schon einige Bücher von Eckart Tolle, Kurt Teppetwein und andere dazu gelesen.
    Mich haben die Gedanken in den Büchern sehr gefesselt. Und finde sie in deinem Beitrag bestätigt. Ich bin dir sehr Dankbar für deine Übersetzung.
    Ein wirklich spannendes Thema, dass so unglaublich tiefgreifend ist, das ich nicht mehr von lassen kann.
    Ich komm mit damit immer näher

  • Claudia Schuler-Raab
    Januar 4, 2017

    Grüße Dich Daniel,
    Vielen Dank für Deine Worte, die im Hier greifbar machen was mit unserem „aufgeklärtem Verstand“ kaum zu begreifen ist. Die Vergessenes leise klingen lassen und es fühlbar machen.
    Ich freue mich, wie ET, nachhause zu kommen bzw. jetzt schon daheim zu sein und sehe wie sich alle mit mir freuen, dass ich den Heimweg hier gefunden habe.
    Deine Worte hier ermöglicht und weist vielen den Weg nachhause, hab Dank dafür…

  • Susanne
    Februar 9, 2017

    Hallo,

    Das ist ein ganz toller Artikel für den heutigen Tag war auch eine wunderschöne Botschaft für mich im Erkennen auch des eigenen Sein! Schöne Arbeit

    Danke Susanne

  • Ein Besucher
    Januar 15, 2018

    Toller Artikel.
    Bin zufällig auf deinen Blog gestoßen und bin begeistert.
    Finde es mutig von dir solche fortgeschrittenen Themen anzusprechen.

    Toll echt Toll
    Danke

  • Nadine Becker
    Januar 3, 2019

    Dieser Artikel ist wirklich sehr bedeutsam und toll ich selbst verstehe jeden einzelnen Satz und bin dankbar darüber das ich diese Reise für mich selbst geschafft habe und bei mir selbst angekommen bin.
    Ich selbst habe dazu eine tolle Geschichte zu erzählen.

    Danke Nadine

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.