Warum erfolgreiche Menschen keine Hippies sind, wenn sie meditieren

Dein Verstand funktioniert nicht so, wie er es tun sollte.

Ja, das stimmt wirklich. Woher ich das weiss? Schaue dich doch einmal um. Wir werden so stark von unserer Umwelt beeinflusst, ob wir es wollen oder nicht. Zum Beispiel können wir uns noch so rational von Werbung distanzieren, wie wir möchten, die impliziten Signale beeinflussen trotzdem unser Verhalten.

Für mich war Meditation immer spiritueller Firlefanz. Das ist doch etwas für Hippies, Esoteriker und Buddhisten. Aber da gerade ein Wandel stattfindet und unter anderem durch das Internet die richtigen und wahren Informationen immer mehr zu uns gelangen, konnte auch ich mich irgendwann nicht mehr ignorant davon abwenden.

Als ich feststellte, wie viele erfolgreiche Unternehmer Meditation fest in ihrer täglichen Routine verankert hatten, wurde ich hellhörig. Ich fand heraus, dass es heutzutage mittlerweile über 1300 Studien gibt, welche die positiven Aspekte von Meditieren beweisen.

Es schreckte mich trotzdem ab, da ich nicht wusste wie es funktioniert. Ich dachte es wäre schwer zu erlernen.

Bla Bla Bla. Alles Ausreden. Ich stoß dann irgendwann auf einen kostenlosen Online Kurs, mit dem ich alles innerhalb von 6 Tagen und einem täglichen Zeitaufwand von 10 Minuten erlernte.

Das ist jetzt schon über ein Jahr her und auch für mich ist Meditieren nicht mehr aus meiner täglichen Routine wegzudenken.

Warum, erfährst du jetzt.
„Meditation ist eine Methode, um deinen Geist zu trainieren, so zu funktionieren, wie er funktionieren sollte.“ - Robin Sharma

Hier sind 6 Vorteile, die du durch Meditation bekommen wirst:

1. Du kannst mit großer Angst umgehen

Angst kann unsere Ziele zerstören und uns von Erfolg zurück halten. Es sind oft die Dinge, die wir uns die ganze Zeit wünschen, die uns große Angst machen können. Besonders wenn wir kurz davor sind, diese zu erreichen.

Meditieren beruhigt deinen Geist und entspannt dich. Es hilft dir in den sogenannten Flow-Zustand zu kommen und deinem mächtigen Unterbewusstsein das Problem abzugeben.

Es ist das Gegenmittel zu so vielen Herausforderungen des Lebens. Nehme dir 10 Minuten Zeit und alles wird dir nicht mehr so erdrückend vorkommen.
„was du liebst, ermächtigst du. was du fürchtest, ermächtigst du. was du ermächtigst, ziehst du an.“

2. Du kannst zum Jetzt zurückkehren

Depressionen oder Ängste werden durch einen Geist verursacht, der entweder zu sehr in der Zukunft oder in der Vergangenheit lebt. Ein Vorteil vom Meditieren ist es, dass es dich zurück in das Jetzt bringen kann.

Der gesündeste Ort, von dem dein Verstand aus denken kann, ist das hier und jetzt. Wenn du zum Jetzt zurückkehrst, beginnt dein Verstand sich zu beruhigen und sich darauf zu fokussieren, was du in der Gegenwart ändern kannst.

Wenn wir anfangen, präsent zu sein, maximieren wir unsere Chance, mit unserem Verstand in den Flow-Zustand zu kommen. Im Flow-Zustand können wir das Unmögliche erreichen und konventionelles Denken herausfordern.
„kein maß an schuld kann deine vergangenheit ändern, kein maß an angst kann deine zukunft ändern. lebe im jetzt!“

3. Du erhöhst deine Energie

Musst du, beziehungsweise möchtest du noch ein Projekt fertig machen, aber du bist total erschöpft? Der Tag war lang und dein Kopf raucht schon? Ich habe damals in den letzten Semestern meines Studiums Meditation als eine Art Energy Drink benutzt.

Es ist erwiesen, dass Meditation dir eine viel bessere Erholung als Schlaf gibt. Das Beste am Meditieren ist, du brauchst keine langen Sessions. 10 – 15 Minuten können ausreichen und dein Fokus ist wieder da.

Alles was es braucht, ist seinen Geist nur für ein paar Augenblicke zurück in die Gegenwart zu bringen.
„werde nicht langsamer. werde ruhiger.“ - Bob proctor

4. Du kannst eine Pause von Selbstgesprächen nehmen

Selbstgespräche hat jeder von uns. Sie können einen verrückt machen und dich eine Menge Energie und Zeit kosten. Mir ist das besonders damals passiert.

Kennst du das, wenn du dir die ganze Zeit ausmalst, wie du dich in einer vergangenen Situation verhalten hättest? Jeder bleibt mal in solchen Gedankenmustern stecken und dann vergeht die Zeit plötzlich wie im Flug. Es ist wie ein Loop aus dem man schnell wieder ausbrechen sollte.

Meditation ermöglicht dir eine Pause von all diesen sinnlosen Gedanken zu nehmen. Dein Kopf wird wieder frei und leerer. Ein Kopf voller Nichts kann neue Ideen anziehen, denn dann ist Platz dafür.

Zu viele negative Selbstgespräche werden deinen positiven Gedanken nicht erlauben zu wachsen. Dies wiederum wird die Wahrscheinlichkeit deines Erfolgs begrenzen. Nutze Meditation, um dieses Paradigma zu verändern und du wirst sehen, wie vorteilhaft ein klarer Verstand sein kann.
„wenn ich an mir zweifel’, dann belüg ich mich nur selbst“ - Morten

5. Du gewinnst Kontrolle zurück

Es ist so einfach für dein Leben außer Kontrolle zu geraten. Kontrolle kommt, wenn du anfängst dir bewusst zu sein, über allem was in deiner Welt passiert.

Meditieren hilft all deine Gedanken hervorzuheben und zu zeigen wie außer Kontrolle sie sein können.

Es ist schon witzig, wenn ich versuche zu meditieren und ich nicht einmal für eine Minute den Fokus halten kann. Aber das ist normal. Es gibt Tage, da bist du in Kontrolle und an anderen diktieren deine Gedanken die Session.

Umso regelmäßiger du Meditation ausübst, umso mehr Kontrolle gewinnst du über dein Leben zurück.
„das ziel von meditation ist es nicht, deine gedanken zu kontrollieren, sondern sie daran zu hindern, dich zu kontrollieren.“

6. Du wirst ruhiger

Einer der wohl größten Vorteil der Meditation und was zu vielen Menschen fehlt. Was Meditation so gut kann, ist dich im jetzigen Moment zu beruhigen und dich in einen nicht-reaktiven Zustand des Denkens zu bringen.

Viele von uns leben ihr Leben, indem sie auf alles, das vor ihre Füße geworfen wird, reagieren. Durch Meditieren können wir diese Realität verändern. Wenn unser Verstand ruhig ist, werden unsere Gedanken reiner.

In einem ruhigen Zustand zu leben, ist ein Weg das Leben im Jetzt zu führen. Meditieren wird den Prozess in voller Ruhe zu sein, starten, es liegt jedoch an dir, dieses Gefühl über den Tag hinweg zu tragen.

Alles was du jeden Tag tust, ist eine Entscheidung. Erfolg besteht darin, schlaue Entscheidungen zu treffen und Meditation ist eine davon. Probiere es aus und genieße, wie es sich anfühlt deinen Verstand / dein Leben in Ruhe zu bringen.
„es gibt wichtigere dinge im leben, als ständig dessen geschwindigkeit zu erhöhen.“ - Mahatma Gandhi

Tipps fürs Meditieren:
Eine Sache ist ganz wichtig. Es geht beim Meditieren nicht darum, deinen Kopf so leer wie möglich zu bekommen. Mache dich selber nicht fertig, wenn du deine Gedanken nicht abschalten kannst.

Darum geht es gar nicht. Es geht darum sie zu akzeptieren und sie weiterziehen zu lassen. Lasse sie kommen und gehen.

„Das geht auch vorbei.“

Ich nutze fast ausschließlich geführte Meditationen. Suche dir eine bequeme Position und lasse dich führen.

Hier sind meine Empfehlungen:
– Eine tolle, kostenlose und geführte Meditation von Bahar Yilmaz und Jeffrey Kastenmüller. (Jetzt hier klicken)
– Für dein Smartphone kann ich dir die kostenlose „7Mind“-App empfehlen. Es ist die umfangreichste deutschsprachige Meditations-App, die es gibt. (Jetzt hier klicken)
– Möchtest du deine ersten Schritte wie ich beginnen, dann kannst du das mit dem 5-tägigen und kostenlosen Meditations-Kurs von Mindvalley. Dort werden dir auch alle wissenschaftlichen Hintergründe dazu erklärt. Dieser ist jedoch auf englisch. (Jetzt hier klicken)

BONUS FÜR DICH: Ich nutze seid langer Zeit schon eine neue Technologie, mit der man 1 Stunde Meditation in 12 Minuten bekommt. Es ist der absolute Wahnsinn! Über diesen Link bekommst du eine kostenlose MP3 davon :-) (Jetzt hier klicken) 


———————————————————————————————————–
Was sind deine Gedanken dazu?
Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Du hast Alles was du brauchst bereits in dir.

Unterschrift

Kostenloses E-Book "Die Essenz von Think And Grow Rich"

Verpasse keinen Artikel mehr und melde dich jetzt zum Newsletter an!

Mit der Anforderung des eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit relevanten Informationen zu Persönlichkeitsentwicklung, neuen Artikeln und Angeboten an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

alpha inside ebook
2 Comments
  • Markus
    September 21, 2016

    Hallo Daniel,
    schöner Artikel!
    Ich finde geführte Meditationen auch sehr angenehm, man kann sich so richtig schön zurücklehnen und einfach führen lassen. Derzeit experimentiere ich mit recht umfangreichen Anleitungen von John Selby aus seinem Buch, „Sieben Meister ein Weg“. Ich kann dann aber nie so tief in die Meditation eintauchen, da ich ständig im Hinterkopf haben muss, welcher Schritt als Nächstes kommt…

    • Daniel
      September 21, 2016

      Danke für Deinen Beitrag Markus!
      Ja, das stimmt. Es ist einfach angenehmer :-)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.