Jim Rohn’s 6 Regeln für ein erfolgreiches und glückliches Leben

Er war ein amerikanischer Autor, Unternehmer und Motivations Speaker. Als armer Farmjunge arbeitete er sich bis ganz nach oben und verbrachte dann seine Zeit damit, als Speaker etwas zurückzugeben. Bevor er 2009 starb hatte er 5 Millionen Menschen erreicht.

Die Rede ist von der Legende der Persönlichkeitsentwicklung Jim Rohn. Er war unter anderem der Mentor von Tony Robbins und beeinflusste Generationen, selbst noch nach seinem Tod.

Hier sind 10 Regeln von Jim Rohn für ein erfolgreiches und glückliches Leben:

1.Frage nach Abenteuern

Es ist eine Krankheit der eigenen Einstellung. Manche Menschen werden niemals viel haben. Sie sind zu vorsichtig.

Du kannst zu rücksichtslos sein, aber auch zu vorsichtig. Das nennt sich die schüchterne Annäherung an das Leben.

Jim Rohn gab zu, selber von dieser Sorte gewesen zu sein: „Was wenn etwas schief geht?“ – Es nennt sich die Sprache der Armen. „Und was, wenn dann noch das passieren würde? Dann hätte ich wirklich Probleme. Ich probiere es erst gar nicht.“

Dann veränderte etwas Jim Rohns gesamtes Leben, als er erkannte, dass alles riskant ist.

Der Moment in dem Du geboren wurdest, wurde es riskant. Wenn Du denkst, Versuchen sei riskant, warte bis sie dir die Rechnung für das Nicht-Versuchen reichen.

Siehst Du, es ist alles riskant. Heiraten ist riskant. Kinder kriegen ist riskant. Ein Unternehmen gründen ist riskant. Dein Geld in etwas investieren ist riskant. Es ist alles riskant.

Wenn Du nach Sicherheit suchst, dann kauere in einer Ecke. Drei Mahlzeiten am Tag, eine warme Decke und Du wirst wahrscheinlich 100 Jahre alt. Du wirst jetzt hoffentlich sagen, ich will gerne 100 werden, aber was für eine Art zu leben wäre das…

Besser lebt man 30 Jahre voller Abenteuer, als 100 Jahre sicher in der Ecke.

Frage nicht nach Sicherheit, frage nach Abenteuern.
Es ist nicht wichtig wie lange Du lebst, es ist wichtig wie Du lebst!
„Lasse andere ein kleines Leben führen, aber nicht dich. Lasse andere über kleine Dinge diskutieren, aber nicht dich. Lasse andere über kleine Verluste weinen, aber nicht dich. Lasse andere ihre Zukunft in die Hände anderer legen, aber nicht deine eigene.“ - Jim Rohn

2. Arbeite an dir selbst

Lerne, härter an Dir selbst zu arbeiten, als an deinem Job.

Wenn Du hart an Deinem Job arbeitest, dann kannst Du Deinen Lebensunterhalt verdienen. Wenn Du hart an Dir arbeitest, dann kannst Du ein Vermögen verdienen.

Jim Rohn sagte, er war immer ein harter Arbeiter. Er kam früher als andere und ging später. Trotzdem waren seine Taschen immer leer.

Er war ein harter Arbeiter, aber er arbeitete hart an seinem Job, nicht aber an sich selbst.

Starte diesen ganzen Prozess des Persönlichen Wachstums bei Dir selbst. Mache Dich selbst wertvoller für den Markt und dein Einkommen wird sich drastisch verändern.

Dein ganzes Leben wird vor lauter Veränderungen explodieren.
Beförderungen? Kein Problem.
Wertvoller für das Unternehmen werden? Kein Problem.
Geld? Kein Problem.
Die Zukunft? Kein Problem.

Du musst nur an der richtigen Sache arbeiten. Versuche nicht Dinge da draußen zu ändern. Versuche nicht das Meer, den Boden, die Sonne oder den Regen zu ändern.

Lasse das Wunder von allem, was zur Verfügung steht, für Dich arbeiten und fange an, an Dir selbst zu arbeiten.

Arbeite an deiner Philosophie, deiner Einstellung, deiner Persönlichkeit, deiner Sprache, deiner Kommunikation.

Arbeite an all deinen Fähigkeiten und wenn Du diese persönlichen Veränderungen machst, wird sich alles für Dich verändern.

„Wenn Du hart an Deinem Job arbeitest, dann kannst Du Deinen Lebensunterhalt verdienen. Wenn Du hart an Dir arbeitest, dann kannst Du ein Vermögen verdienen.“ - Jim Rohn

3. Du musst träumen

Du musst an deinen Träumen festhalten.

Deine bessere Zukunft ist ein Traum. Für Dich selbst und für deine Familie.

Wo willst Du hingehen?
Was willst Du tun?
Was willst Du sein?
Was willst Du sehen?

Du musst Träume träumen. Ohne Träume und Visionen gehen Menschen zugrunde. Du brauchst etwas, nach dem Du gehen kannst.

Verliere nicht deine Träume für Dich selbst, deine Zukunft, deine Familie, die Träume von Liebe, Unternehmen, Reisen und Dinge zu tun.

Werde zu etwas Einzigartigem auf deiner Reise hier.
„Der Mensch verfügt über die bemerkenswerte Eigenschaft, etwas aus dem Nichts entstehen zu lassen. Er kann Unkraut in einen Garten verwandeln und aus Pennies ein Vermögen machen.“ - Jim Rohn

4. Gebe niemals auf

Wie lange sollte ein Baby versuchen zu gehen?
Wie lange würdest Du dem Durchschnitts-Baby geben?

Jede Mutter in der Welt würde sagen, Du bist verrückt. Mein Baby wird es versuchen BIS…

Bis, was für ein magisches Wort.

Verspreche Dir selbst, Du wirst die Bücher lesen, bis deine Fähigkeiten sich verändern.

Du wirst auf Seminare gehen, bis Du alles im Griff hast.
Du wirst es dir anhören, bis es für Dich Sinn macht.
Du wirst weitermachen, bis Du es verstehst.
Du übst, bis Du die Fähigkeit entwickelt hast.

Gebe niemals auf, egal wie lange das ist. Schritt für Schritt. Stück für Stück. Buch für Buch.

Verpasse nicht die Chance zu wachsen.
„Wenn Dir die Dinge nicht gefallen, dann verändere sie. Du bist kein Baum!“ - Jim Rohn

5. Lerne von anderen Menschen

Passe auf. Beobachte einfach und Du kannst Hinweise finden. Erfolg hinterlässt Hinweise.

Werde ein besserer Beobachter der Gewinner und der Verlierer, diejenigen denen es gut geht und denjenigen, die zurück fallen. Mache dir mentale Notizen und handle in Bezug darauf.

Wir lernen so viel basierend darauf, was wir von anderen Menschen hören. Sei ein selektiver Zuhörer. Höre auf Stimmen, die einen Wert haben. Stimmen, die Ideen erlebt haben, die einen Ruf haben, etwas Wertvolles zum teilen.

Lese all die Bücher. Es gibt Millionen Bücher, also kannst Du nicht alle von ihnen lesen. Lese aber alle, die Du lesen musst, um Dich so wohlhabend wie Du sein magst zu machen, so gesund wie Du sein willst, so erfolgreich wie Du sein willst und so produktiv wie Du sein willst.

Lese all diese Bücher. Lasse diese Bücher nicht ungelesen.
„Es geht nicht darum, wie viel ein Buch kostet, sondern darum, wie viel es einen kostet, es nicht gelesen zu haben.“ - Jim Rohn

6. Denke reich

Pessimismus, die tödliche Krankheit des immer auf der schlechten Seite suchen, der Problem Seite, der schwierigen Seite. All die Gründe suchen, warum etwas nicht möglich ist.

Der arme Pessimist führt ein hässliches Leben. Er versucht nicht herauszufinden, was richtig ist, er versucht herauszufinden, was falsch ist. Er sucht nicht Vorteile, er sucht Fehler. Wenn er sie findet, ist er auch noch begeistert.

Für den Pessimisten ist das Glas immer halb leer. Für den Optimisten ist es immer halb voll.

Warum sollte das gleiche Maß Menschen in zwei verschiedenen Wegen beeinflussen? Es hängt alles davon ab, wie Du etwas betrachtest.

Unsere Leben sind am meisten davon beeinflusst, wie wir denken, dass die Dinge sind. Nicht wie sie sind. Das, was wir über sie denken, beeinflusst am meisten.

Arme Denkgewohnheiten, halten die meisten armen Menschen arm. Nicht arme Arbeitsgewohnheiten.

Dein Geist ist wie eine Fabrik. Eine mentale Fabrik. Was auch immer Du den ganzen Tag denkst, wird als Zutaten in diese mentale Batterie geführt und das erzeugt dann das wirtschaftliche, soziale und finanzielle Gewebe deines Lebens.

So wie Du denkst, so wirst Du.
„Erfolg ist weder magisch noch geheimnisvoll. Erfolg ist die natürliche Folge davon, konsequent die wesentlichen Grundlagen anzuwenden.“ - Jim Rohn
Sein Hörbuch-Set „Herausforderung zum Erfolg – Die Philosophie für ein erfolgreiches Leben bekommst Du hier.

Sein Buch „My Philosophy For Successful Living bekommst Du hier.




———————————————————————————————————–
Was sind deine Gedanken dazu?
Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Du hast Alles was du brauchst bereits in dir.

Unterschrift

Kostenloses E-Book "Die Essenz von Think And Grow Rich"

Verpasse keinen Artikel mehr und melde dich jetzt zum Newsletter an!

Mit der Anforderung des eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit relevanten Informationen zu Persönlichkeitsentwicklung, neuen Artikeln und Angeboten an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

alpha inside ebook
2 Comments
  • Philipp
    Juli 5, 2016

    Hallo Daniel,

    bevor ich diesen Artikel kommentiere, möchte ich mich für Deine Arbeit und Deinen Blog bedanken. Vieles von dem was Du hier veröffentlichst, ist mir schon inhaltlich in Buchform begegnet, trotzdem ist es für mich immer wieder amüsant und bereichernd deine Artikel zwischendurch mal zu lesen. Vielen Dank also dafür.

    Jetzt zu diesem Artikel. Es ist wirklich sehr spannend, wie die meisten unheimlich erfolgreichen Menschen darauf bestehen, dass man seine eigene Denkfrabik von allem Staub und Dreck bereinigt. Gedanken MÜSSEN sich materialisieren, sie können gar nicht anders. Ich finde es deshalb immer wieder erstaunlich, dass trotzdem viele Menschen mit diesem Zeug nichts anfangen können oder solche Aussagen und Tipps, wie die von Jim Rohn als Blödsinn deklarieren und dann mit den üblichen Floskeln der Opferrolle kommen. Ich glaube, dass grundlegende Problem ist, dass die meisten Personen ihr infantiles Leben in gewisser Weise mögen. Sie sind beschäftigt, wenn sie sich über andere aufregen, Fußball gucken oder sich ihr Leiden gegenseitig erzählen und sich darin übertrumpfen wollen. Aber bei dieser Lebenseinstellung, wie sie Jim Rohn und andere propagieren, geht es um VERANTWORTUNG. Niemand ist schuld, wenn du arm und krank bist, du keine Zeit hast etc.. Alles Quatsch…ich habe vor 3 Jahren angefangen, mein Leben komplett umzustruktieren und „anders“ zu denken. Eben so, wie die Personen, die Du in Deinem Blog vorstellst es immer betonen. Ich kann bestätigen, dass es funktioniert. Es ist harte Arbeit, ein Kampf im Kopf. Das indoktrinierte Ego lässt sich schwer bekämpfen, aber wenn man es schafft es zu besiegen ist das ein herrlicher Zustand. Frei nach der Philosophie des Radikalen Kontruktivismus erschafft man sich seine eigene Realität. Denke nach und werde Reich und Erfolgreich. Denke nach und bleibe arm und krank und pessimistisch, ein alles verneinendes Individuum. Ich hätte dabei keinen Spaß.

    „Die Prophezeiung eines Ereignisses führt zum Ereignis der Prophezeiung.“ Paul Watzlawik

    Beste Grüße

    • Daniel
      Juli 6, 2016

      Hallo Philipp,
      vielen Dank für Deine netten Worte und den tollen Kommentar! :-)
      Es freut mich sehr zu lesen, dass dir meine Artikel gefallen und Du dein Leben selbst in die Hand nimmst.
      100% Verantwortung

      Beste Grüße

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.