Was du von den 6 Regeln des Erfolgs von Arnold Schwarzenegger lernen kannst

Arnold Schwarzenegger ist wohl der beste Bodybuilder aller Zeiten. Dies ist nicht nur auf seine vielen Siege und Titel zurückzuführen, sondern auch auf die Dinge, die er sich neben seiner Bodybuilding Karriere aufgebaut hat.

Alles was sich dieser Mann vorgenommen hat, hat er auch erreicht.

Er reiste aus einem kleinen Dorf in Österreich in die USA, um dort seinen Traum einer Bodybuilding-Karriere zu verwirklichen.

Obwohl ihm gesagt wurde, dass er mit seinem österreichischen Akzent niemals eine Schauspielkarriere erreichen könnte, wurde genau dieser zu seinem Markenzeichen und er wurde einer der am besten bezahltesten Schauspieler Hollywoods und war Teil vieler Kultfilme.

Währenddessen investierte er sehr erfolgreich sein Geld in Immobilien und wurde erfolgreicher Unternehmer.

Er wurde sogar politisch aktiv und schaffte es als Nicht-Amerikaner Gouverneur Kaliforniens von 2003 bis 2011 zu werden.

Auch wenn kein Mensch perfekt ist und er sicherlich einiges falsch gemacht hat, weiss dieser Mann offensichtlich wie man seine Ziele erreicht und erfolgreich wird.

Was ist das Geheimnis seinen Erfolgs?

Arnold Schwarzenegger hielt 2009 eine Motivations-Rede, welche er anlässlich der Verleihung der Doktorwürde, vor Tausenden von Absolventen zum Besten gab.

In diese Rede packte er seine Lebenserfahrung hinein und teilte die Essenz seines Erfolgs in 6 einfachen Regeln mit den Zuhörern.

Nehme dir diese 6 Regeln zu Herzen und dich wird nichts aufhalten können. Hier sind sie also:

Die 6 Regeln des Erfolgs von Arnold Schwarzenegger


1.Vertraue dir selbst

Vertraue auf das was du wirklich willst. Wer willst du sein? Nicht was. Befasse dich mit dieser Frage und höre auf dein Inneres.

Weder deine Eltern, deine Lehrer oder deine Freunde können dir sagen, was deine Ziele sein sollen und vor allem wer du sein sollst.

Wer bist du, wie wollen dich andere gerne haben und wer willst du wirklich sein?

Glaube an dich selber. Vertraue dir selber. Weiss wer du sein willst.

Am Ende wird immer nur zählen wer du warst und nicht was du warst.

Finde für dich selbst heraus, was dich wirklich glücklich macht. Egal wie verrückt es für andere klingen mag, tue genau das und vertraue darauf, dass du weisst, was am Besten für dich ist.
arnold schwarzenegger - ich war nicht dort um teilzunehmen. Ich war dort um zu gewinnen.

2. Breche die Regeln

Es gibt so viele Regeln im Leben. Die meisten davon haben wir uns selbst oder durch andere auferlegt. (Mehr zu diesem Thema kannst du unter meinem Artikel Warum du ein Gesetzloser werden solltest lesen)

Breche also die Regeln. Nicht das Gesetz, aber die Regeln.

Wie willst du jemand sein, wenn du genau das tust was alle anderen auch machen. Schaue über den eigenen Tellerrand hinaus.

Neben den Gesetzen des Universums, der Physik und der Justiz gibt es keine Regeln. Alles andere sind lediglich Illusionen, die du glaubst.

Wir werden in gesellschaftliche Zwänge hinein geboren und glauben, dass unser Leben so und so ablaufen muss.

Es ist nicht einfach. Wenn du aus dem Käfig ausbrechen willst und eine der Regeln brichst, wirst du angefeindet werden, da es in den Augen der Meisten nicht der Normalität entspricht.

Gehe raus und tue das, was du für richtig hältst. Du bist nur dir Rechenschaft schuldig und nicht der „Umklammerung“ der Gesellschaft.
pablo picasso - lasse niemals zu, dass eine zweiteilung dein leben bestimmt. eine zweiteilung in welcher du hasst was du tust, damit du vergnügen in deiner freizeit haben kannst. finde eine situation in der deine arbeit dir genau so viel freude bringt wie deine freizeit.

3. Habe keine Angst zu Scheitern

Wenn du etwas beginnst, sei bereit darin zu versagen.

Fehler und Scheitern gibt es nicht. Es sind alles nur Erfahrungen, die bedeuten, dass du beim ersten mal nicht wusstest wie etwas funktioniert.

Niemand kann immer gewinnen, du kannst nicht immer gewinnen, deshalb habe keine Angst Entscheidungen zu treffen.

Du darfst nicht vor lauter Angst vor dem Versagen paralysiert sein, sonst wirst du selbst niemals nach vorne gehen.

Du musst dich selbst nach vorne treiben, weil du an dich glaubst, an deine Vision und weisst, dass es das Richtige zu tun ist.

Du wirst dabei nicht immer gute Entscheidungen treffen. Entscheidungen gehen gut, Entscheidungen gehen schlecht und darauß lernst du.

Dadurch wirst du dich weiterentwickeln und bessere Entscheidungen treffen.
Nach 1000 erfolglosen Versuchen eine marktreife Glühbirne zu entwickeln, sagte Edison: „Ich bin nicht gescheitert. Ich kenne jetzt 1000 Wege, wie man keine Glühbirne baut.“

4. Ignoriere die „Neinsager“

Wie oft wurde dir schon einmal gesagt, dass du etwas nicht tun kannst? „Das schaffst du nicht, das hat noch nie jemand geschafft!“

Arnold schwarzenegger - Ich liebe es wenn jemand sagt, dass etwas noch nie jemand geschafft hat, denn wenn ich das dann tue, bedeutet das, ich bin der Erste der es jemals getan hat.

Schenke den Menschen, die sagen, dass etwas nicht möglich ist, keine Aufmerksamkeit.

Höre nur auf dich selber und sage dir stets: „Ich kann das!“.

5. Arbeite bis zum Umfallen

Lasse keinen Stein nicht umgedreht.

Mohammed Ali wurde in den 70ern einmal gefragt, wie viele Sit-Ups er macht. Er antwortete: „Ich zähle meine Sit-Ups nicht. Ich fange erst an zu zählen, wenn es anfängt weh zu tun. Sobald ich Schmerzen spüre, fange ich an zu zählen, denn nur dann zählt es auch wirklich.“

Ganz nach Arnie’s Motto „No Pain, No Gain“, musst du hart arbeiten. Arnold Schwarzenegger betont hier, dass dies seine wichtigste Regel ist.

Viele sehen erfolgreiche Menschen und übersehen, dass diese sehr hart dafür arbeiten.

Eigne dir diese Mentalität an des „Erfolg Wollens“, des stetigen Weiterkommens.

Harte Arbeit bedeutet, dass du mutig das tust was du liebst und nicht aufgibst auf dem Weg zu deinen großen Zielen.

Es ist natürlich wichtig Freizeit zu haben und Spass. Wenn du aber da draußen bist am rumalbern und Party machen, sei dir bewusst, dass in diesem Moment jemand zur gleichen Zeit hart arbeitet.

Jemand kümmert sich darum schlauer zu werden und jemand gewinnt.

Spass ist wichtig, doch um ihn wirklich genießen zu können, sollte man ihn sich verdient haben.

Keine Erfolgsregeln funktionieren, wenn du nicht die nötige Arbeit hinein steckst.
Arnold schwarzenegger - du kannst die leiter des erfolgs nicht hinauf klettern mit den händen in deiner hosentasche.

6. Gib etwas zurück

Was auch immer du für einen Weg im Leben gewählt hast und was dir passiert ist, du musst dir immer die Zeit nehmen etwas zurück zu geben.

Gebe deiner Gemeinschaft etwas zurück, deinem Staat, deinem Land.

Arnold sagt hierzu, dass andere Menschen erreichen und ihnen helfen dir mehr Befriedigung bringen wird als irgendetwas anderes.

Lasse andere Menschen an deinem Erfolg teilhaben und du wirst ihn tausendmal mehr genießen können.

Nur wer gibt, bekommt auch.
lisa nichols - Dein Erfolg gehört dir nicht. Dein Erfolg gehört all den Leuten, die von dessen Ansteckungsgefahr inspiriert sind.

Hier sind sie noch einmal im Überblick. Verinnerliche dir diese 6 Regeln:

  1. Vertraue dir selbst
  2. Breche die Regeln
  3. Habe keine Angst zu Scheitern
  4. Ignoriere die „Neinsager“
  5. Arbeite bis zum Umfallen
  6. Gib etwas zurück

Arnold Schwarzenegger seine Lebensgeschichte kannst du dir in seiner Biographie im Detail durchlesen, welche du hier bei Amazon findest.

Möchtest du Arnolds Regeln noch einmal aus seinem Mund hören, kannst du dir seine Rede hier anhören:



———————————————————————————————————–
Was sind deine Gedanken dazu?
Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Du hast Alles was du brauchst bereits in dir.

Unterschrift

Kostenloses E-Book "Die Essenz von Think And Grow Rich"

Verpasse keinen Artikel mehr und melde dich jetzt zum Newsletter an!

Mit der Anforderung des eBooks meldest du dich zu meinem gratis E-Mail NEWSLETTER mit relevanten Informationen zu Persönlichkeitsentwicklung, neuen Artikeln und Angeboten an (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise).

alpha inside ebook

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.